Fachkraft für Metaltechnik

Tätigkeitsfeld:

Die Fachkräfte für Metalltechnik können in der industriellen Produktion auf verschiedenen Arbeitsgebieten eingesetzt werden. In der Be- und Verarbeitung von Blechen, Rohren und Profilen z. B. für Kessel, Blechverkleidungen, Rohrverbindungen. Sie versorgen Maschinen und Fertigungsanlagen mit zu bearbeitenden Werkstücken und überwachen die Bearbeitungsvorgänge. Sie können bei der Montage von Serienerzeugnissen eingesetzt werden. Außerdem warten und reinigen sie Maschinen, Werkzeuge, Mess- und Prüfmittel.

Ausbildungsinhalte:

  • Planen und Steuern von Arbeits- und Bewegungsabläufen
  • Manuelles und maschinelles Spanen
  • Trennen und Umformen von Blechen, Rohren und Profilen
  • Fügen durch Schraub- und Bolzenverbindungen
  • Bedienen und Arbeiten an Maschinen
  • Kontrollieren von Fertigungsabläufen
  • Vorrichten von Halbzeugen

Ausbildungsdauer: 2 Jahre 
 
Voraussetzungen: Hauptschulabschluss mit guten Leistungen 
    
Anfragen richten Sie bitte an
Diethard Schwab,
Tel. 03461 824672.

Nähere Informationen finden Sie auch auf den Seiten der Agentur für Arbeit unter "Berufenet".