Maschinen- und Anlagenführer/-in

Tätigkeitsfeld:

Sei richten Maschinen oder Anlagen ein, rüsten diese um und bedienen sie. Weiterhin bereiten sie Arbeitsabläufe vor, inspizieren die Betriebsbereitschaft der Maschinen, warten und reparieren diese.
Weitere Aufgaben sind die Produktionsprozesse zu überwachen, den Materialfluss zu steuern sowie qualitätssichernde Maßnahmen durchzuführen.
Maschinen- und Anlagenführer arbeiten in industriellen Produktionsbetrieben unterschiedlicher Branchen wie Metall-, Kunststoff-, Pharma-, Nahrungsmittel-, Fahrzeugbau-, Druck- und Textilindustrie.

Ausbildungsinhalte:

  • Werk- und Hilfsstoffe sowie Werkzeuge auswählen
  • Bauteile mit Hilfe von Produktionsmaschinen und – anlagen herstellen und zu Baugruppen Fügen
  • Steuerungs- und Regelungseinrichtungen an Maschinen- und Anlagen unter Beachtung der Sicherheitsvorschriften bedienen
  • Produktionsprozesse überwachen, Arbeitsabläufe optimieren
  • Werkzeuge, Maschinen und Anlagen nach Vorgaben kontrollieren und warten

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Voraussetzungen:  Haupt- oder Realschulabschluss mit guten bzw. befriedigenden Leistungen in den Fächern Mathematik und Physik.

Anfragen richten Sie bitte an
Diethard Schwab,
Tel. 03461 824672.

Nähere Informationen finden Sie auch auf den Seiten der Agentur für Arbeit unter "Berufenet".