Mechatroniker/-in

Tätigkeitsfeld:

Die Mechatroniker/ -innen befassen sich mit den Fachgebiet Elektrotechnik/Elektronik, Mechanik, Steuerungs- und Informationstechnik. Sie sind insbesondere im Maschinen- und Anlagenbau, in der chemischen Industrie und der Automobilindustrie tätig. Sie sind verantwortlich für die Inbetriebnahme, das Bedienen und die Instandhaltung mechatronischer Systeme. 
 
Ausbildungsinhalte:

  • manuelles und maschinelles Spanen
  • Fügen von Bauteilen und Baugruppen durch Schraub-, Löt-, Schweiß- und Klebeverbindungen
  • Installieren elektrischer Baugruppen und Komponenten
  • Messen und Prüfen elektrischer Größen
  • Aufbauen und Prüfen pneumatischer, elektropneumatischer, hydraulischer und elektrohydraulischer Steuerungen
  • Prüfen und Einstellen von Funktionen an mechatronischen Systemen
  • Programmieren mechatronischer Systeme
  • Installieren und Testen von Hard- und Software
  • Montieren elektrischer, mechanischer, pneumatischer und hydraulischer Bauteile und Baugruppen zu Maschinen, Anlagen und Systemen
  • In Betrieb nehmen von Geräten, Maschinen, Anlagen und Systemen sowie Wartung und Instandhaltung

Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre

Voraussetzungen: Abitur oder guter Realschulabschluss mit besonderen Leistungen in den Fächern Mathematik und Physik.

Anfragen richten Sie bitte an
Viola Kaiser,
Tel. 03461 824659.

Nähere Informationen finden Sie auch auf den Seiten der Agentur für Arbeit unter "Berufenet".