Modulares Trainingszentrum für Fachkräfte in kaufmännischen-verwaltungstechnischen Bereichen

Zugangsvoraussetzung:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • Bewerber mit Berufsteilabschlüssen
  • Einzelfallentscheidung in Absprache mit Unternehmen und Kostenträger

Verweildauer

  • maximal 6 Monate

Maßnahmeziele

  • Vermittlung von Grundkenntnissen und Training von Basisfertigkeiten
  • Gezielte Vorbereitung auf Tätigkeiten in Unternehmen durch Vermittlung von arbeitsplatzbezogenem Wissen und Training von praktischen Fertigkeiten

Schwerpunkte der Qualifizierung

Das Trainingszentrum beinhaltet 6 Basismodule, in denen fachliche und soziale Grundkompetenzen für Tätigkeiten im kaufmännischen/verwaltungstechnischen Bereich vermittelt und trainiert werden (max. 240 UE):

  • PC-Anwendungen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Schriftverkehr
  • Persönlichkeitstraining
  • Kommunikation
  • Englischkenntnisse

Die folgenden 4 Aufbaumodule (Fachqualifikationen) sind so konzipiert, dass fachspezifische Wissen für verschiedene Tätigkeitsbereiche vermittelt und Fertigkeiten trainiert werden können (mx. 400 UE):

  • Modul l: Bürowirtschaft
  • Modul ll: Buchhaltung/Rechnungswesen
  • Modul lll: Kundendienst
  • Modul lV: Marketing/Vertrieb

Vorteile

  • individueller Zuschnitt von Qualifizierungsmodulen auf bestimmte Tätigkeits-/Anforderungsprofile möglich
  • sehr hohe Vermittlungschancen

Weitere Informationen auch in der KURSNET-Datenbank.

Anfragen richten Sie bitte an Jana Glaubitz, Tel. 03461 824640.