Modulares Trainingszentrum IT-Anwendungen

Zugangsvoraussetzung:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • Bewerber mit Berufsteilabschlüssen
  • Einzelfallentscheidung in Absprache mit Unternehmen und Bedarfsträger

Verweildauer

  • maximal 3 Monate

Maßnahmeziele

  • Vermittlung von Grundkenntnissen und Training von Basisfertigkeiten
  • Gezielte Vorbereitung auf Tätigkeiten in Unternehmen durch Vermittlung von arbeitsplatzbezogenem Wissen und Training von praktischen Fertigkeiten

Schwerpunkte der Qualifizierung

die Ausbildungsinhalte und -umfänge sind in folgenden Bereichen mit der max. Anzahl von 480 UE unter Beachtung der bereits beschriebenen Zielstellungen kombinierbar:

  • Modul l: Grundlagen Informationstechnologie (80 UE)
  • Modul ll: Grundlagen Softwareanwendungen (400 UE)
  • Modul lll: Vertiefung Softwareanwendungen (400 UE)
  • Modul lV: Computernetzwerke (320 UE)

Vorteile

  • individueller Zuschnitt von Qualifizierungsmodulen auf bestimmte Tätigkeits-/Anforderungsprofile möglich

Weitere Informationen auch in der KURSNET-Datenbank.

Anfragen richten Sie bitte an Dr. Barbara Pandow, Tel. 03461 824633.